Unsere Therapien

Cranio-Sacral-Therapie

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine sanfte Ganzkörperbehandlung mit dem Schwerpunkt Schädel (Cranium), Wirbelsäule und Kreuzbein (Sacrum), die sich aus der Osteopathie entwickelt hat.

Die Bildung von Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit soll zu rhythmischen Pulsationen, die der Therapeut an verschiedenen Stellen des Körpers nach den Vorstellungen der C-S-T ertastet und die ihm Rückschlüsse auf etwaige Blockaden innerhalb des Bewegungsapparates oder der Organe des Patienten erlauben, führen.

Durch sehr sanfte Techniken werden diese erspürt und aufgelöst, so dass der freie Fluss aller Körperflüssigkeiten und damit auch der Lebensenergie wiederhergestellt werden soll.

Der Patient liegt dabei bekleidet in Rückenlage auf einer Liege. Die Dauer einer Behandlungseinheit liegt in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten.

Die Cranio-Sacral-Therapie eignet sich aus unserer Sicht bereits für Säuglinge.

Die Eignung der Therapie umfasst aus C-S-T Sicht eine Vielzahl von Indikationen, wie z.B.

Bluthochdruck

Entspannungsförderung

Gelenkprobleme

Genickstarre

Konzentrationsstörungen

Kopfschmerzen, Migräne

Ohrgeräusche (Tinnitus)

Schlafstörungen

Menstruationsbeschwerden

Rückenschmerzen

und viele mehr.

Diese manuelle Therapie wird, zumal in Deutschland, von der Schulmedizin nicht anerkannt. Ausreichende wissenschaftliche Beweise für die Wirkung und Wirksamkeit sind nicht vorhanden.